zurück

COINFILM

Il Giardino

drucken

Il Giardino

Il Giardino

Il Giardino

Il Giardino

Alle Filme sind auch als DVD käuflich über COIN FILM zu erwerben. Bitte kontaktieren Sie uns direkt per Email.

2008, Kino-Kurzspielfilm, Buch: Torsten Wacker, Regie: Michael Ester, 11 Min., 35mm
Neun Menschen treffen zufällig in einem Restaurant aufeinander und geraten in eine dramatische Interaktion, auch wenn man es dieser Szene niemals angesehen hätte. Eine blutige Komödie mit Dirk Bach in der Hauptrolle.

Produktion COIN FILM
gefördert von Filmstiftung NRW, FFA
Weltpremiere Filmfestival Lünen 2008
Prädikat besonders wertvoll
Preise Murnau Kurzfilmpreis 2009

www.ilgiardino-derfilm.de

Inhalt

Eine blutige Komödie über den totalen Zusammenbruch der Kommunkation.
Ein dicker Mann wird von einem befreundeten Pärchen in ein schickes Restaurant zum Essen eingeladen. Der Mann beklagt sich, dass es allen anderen Menschen besser geht, sein Schicksal ihm auf beruflicher und emotionaler Ebene ein glückliches Leben verweigert und der liebe Gott offensichtlich eine persönliche Mobbingattacke gegen ihn führt. Währenddes-sen kommt es an den Nachbartischen zu zwischenmenschlichen Spannungen, die auf ihre jeweils eigene tragikkomische Art zu eskalieren drohen.
Die Restaurantgäste, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, geraten in eine Interaktion, deren blutiges Ende unausweichlich ist, auch wenn man es dieser zufälligen Alltagssituation nicht angesehen hätte.
„Ich will euch mal was sagen: Wenn Gott heute auf die Idee kommen würde, 6.999.999.999 Menschen in sein beschissenes Paradies zu holen, wer würde dann nicht dabei sein? ICH! ich bin nämlich nie dabei. NIE!“

Cast

  • EIN MANN Dirk Bach
    EINE FREUNDIN Julia Beerhold
    IHR FREUND Guido Renner
    EIN RÄUBER Daniel Wiemer
    NOCH EIN RÄUBER Ercan Durmaz
    EINE POLIZISTIN Tanja Wenzel
    EIN KELLNER Dirk Mühlbach
    EIN GESCHÄFTSMANN Sven Martinek

Stab

  • DREHUCH Torsten Wacker
    REGIE Michael Ester
    KAMERA Ernst Kubitza
    SZENENBILD Daniel Kolarov
    TON Georg Schildhauer
    SCHNITT Tom Dokoupil, Michael Ester
    VFX Blurmedia / Michael Schwertel
    MUSIK Tom Dokoupil
    PRODUZENT Herbert Schwering
    KORODUZENT Michael Ester

Pressetext der Filmbewertungsstelle FBW

Zwischen Versuchsanordnung und Ensemblefilm setzt diese kurze Geschichte ganz unterschiedliche Typen in einem kleinen italienischen Restaurant Tisch an Tisch: das spießige Pärchen, der ewig nörgelnde Loser, die Kleinkriminellen, der Geschäftsmann mit Handy am Ohr, flirtender Polizist und desinteressierte Polizistin und der italienische Kellner. Diese zufälligen Begegnungen führen schnell zu einer ebenso unerwarteten wie amüsanten Kettenreaktion mit grandioser Schlusspointe. Dabei werden mit viel schwarzem Humor sämtliche Genres und ihre Klischees vom Mafia-Gangster- bis zum Polizei-Film aufs Korn genommen. Neben den treffend besetzten Darstellern um Dirk Bach in einer Paraderolle ist vor allem der geschickte Einsatz der Dialoge hervorzuheben. Grandioso!

Prädikat: besonders wertvoll

www.fbw.de